Zurück
November 2017

Deine Weihnachtshelfer

Entdecke unsere Orga-Tipps, um die Festtage so entspannt wie möglich zu gestalten und zu genießen.

Geschenke für die Cousine, die Schwiegermutter, die Großmutter…In diesem Jahr verzichtest du auf den weihnachtlichen Marathonlauf bis zum 24. Dezember. Schluss mit schlaflosen Nächten, in denen du über das Weihnachtsmenü grübelst. In diesem Jahr genießt du die Festtagssaison in vollen Zügen. Abgemacht!?

sowimage

1/ DAS Geschenk, das Freude macht

Du sagst dir immer, es ist noch Zeit und das perfekte Geschenk wird sicher noch vom Himmel fallen, direkt in deine Einkaufstasche. Aber die Realität sieht anders aus: Du hast einen Nervenzusammenbruch, mitten in der Shopping Mall, weil dir nichts einfällt. In diesem Jahr nimmst du die Dinge in die Hand: Mach eine Liste deiner Liebsten, schreib alles auf, was sie mögen, und sammele Geschenkideen. Dann prüfst, was du schon irgendetwas online kaufen kannst. Neue Inspiration findest du auf Geschenke-Websites wie z.B.  www.geschenkidee.de oder www.dawanda.de Gerne kannst du dich auch von unserer Wunschliste inspirieren lassen. Und der Geschenke-Stress hat ein Ende!

 

 

sowimage

Und nicht vergessen: Auch die Verpackung ist entscheidend. Mit einer individuellen Note machst du auf den Inhalt neugierig! Und wenn du der Verpackung deinen persönlichen Touch gibst, weiß jede/r auf einen Blick, von wem das Geschenk stammt.

Last but not least: Nutz die gleiche Technik für Geschenke, die dir selbst gefallen. Erstelle einfach eine Wunschliste auf Pinterest auf und teile sie mit Family & Friends. So kann es nicht passieren, dass ungeliebte Präsente deine Regale verstopfen, weil du dich nicht traust, sie wegzuwerfen. Und du vergeudest auch keine Zeit damit, nach den Feiertagen Geschenke übers Internet loszuwerden 😉

Überleg dir auch, wann du wem Geschenke überreichst: Wen siehst du an Weihnachten zuerst? Denn schließlich feiert man auch mit Freunden!

sowimage

 

2/ DAS Menu, das den Geschmack trifft

An Weihnachten stellen sich weltweit immer zwei Fragen: Gibt es einen Weihnachtsmann? Und: Was gibt’s zu Essen? Traditionell, vegetarisch, Fisch oder internationale Küche – wie soll das Weihnachtsessen aussehen? Ihr feiert bei dir? Dann plane ein wenig voraus. Denn wenn du die Rezepte vorher ausprobierst, kannst du am Weihnachtsabend ganz entspannt am Herd stehen. Dir fällt die Wahl zwischen zwei Gerichten schwer? Kein Problem, ein paar Tage später ist schon Silvester.

 

sowimage

 

Du hast Essen übrig? Die Augen waren größer als der Magen? Entspann dich, und vor allem, verschwende nichts! Halte Doggy Bags für deine Gäste bereit.

 

So können sie dein tolles Essen weiter genießen und das Weihnachts-Gefühl noch etwas verlängern. 

sowimage

3/ DIE Deko, die bezaubert 

Dekomaterial kann richtig ins Geld gehen und vielleicht findest du nicht das Richtige.  Richte dir eine hübsche Weihnachtswerkstatt ein: So kannst du deine Lieben wunderbar miteinbinden und maßgeschneiderte Deko für kleines Geld basteln!

In der Natur herrscht bereits Weihnachtsstimmung, warum sollte man sie nicht drinnen in Szene setzen? Z. B. kannst du Zweige als Tischdeko bunt besprühen, ein Terrarium für Zuhause kreieren, Tannenzapfen sammeln und auf einem Teller arrangieren, Girlanden und Weihnachtskugeln für den Weihnachtsbaum basteln … Alles ist erlaubt! Dir fällt nichts ein? Wir schenken dir hier einige Ideen 😉

 

sowimage

Draußen kannst du Bäume oder andere Pflanzen mit hübschen Girlanden schmücken, um den Eingang aufzupeppen. Ein kleiner Buchsbaumkranz an deiner Haustür zaubert bei jedem Vorbeigehen ein Lächeln auf dein Gesicht! Du möchtest LED-Lichterketten aufhängen? Denk dran, sie mit einer Zeitschaltuhr oder einem Mehrfachstecker mit Schalter zu verbinden, damit die Lampen nicht die ganze Nacht über leuchten. Ein Must-have: Solar-Girlanden!

4/ DER Tipp für Entspannung

 

Damit du am 24. Dezember strahlend aussiehst, vergiss nicht die Entspannungsphasen. Daher lässt du auch deine wöchentlichen Sporteinheiten oder die Pausen zum Auftanken nicht ausfallen, um dann Last-Minute-Weihnachtseinkäufe zu machen. Ein Besuch im Spa ist auch sehr empfehlenswert.

Dank unserer Tipps bist du ja schon vorbereitet. Und falls dich ein Anfall von Müdigkeit überkommt, tanke neue Energie mit einem belebenden Kräutertee und einer kleinen Siesta!

sowimage

Was sind deine Orga-Tipps für Weihnachten?

Teilen