Zurück
Januar 2018

Geschenke-Recycling

Die Feste am Jahresende halten so manche Überraschung für uns bereit. Dazu zählen auch Geschenke, die nicht immer erfreuen!

In diesem Jahr hattest du kein Glück mit den Weihnachtsgeschenken? Zum dritten Mal in Folge ein Paar Socken, ein zu großer Pulli, ein zu dunkles Make-up?  Kurz gesagt: Manche Geschenke waren ein echter Reinfall? Kein Grund, sie in der Schublade verstauben zu lassen. Wir zeigen, wie du diesen Fehlkäufen eine zweite Chance gibst.

1/
Weihnachtstauschen!

Weihnachtsgeschenke zu verkaufen widerspricht für dich dem Sinn des Weihnachtsfests? Dann kannst du sie immer noch mit anderen tauschen. Es gibt viele Websites für den Geschenketausch. Oder organisiere eine Tauschparty im Büro oder mit deinen Freundinnen!

 

2/
Anderen etwas Gutes tun

Viele Organisationen sammeln für Menschen, die wirklich bedürftig sind, eine sinnvolle Möglichkeit, unerwünschte Geschenke loszuwerden und zugleich Gutes zu tun!

sowimage
3/
Ein neues Leben für dein Geschenk

Verwandle einen zu großen Pulli in eine Kissenhülle, ein Buch in ein Wandregal oder eine Geschenke-Box in ein Schmuckkästchen! Im Internet findest du jede Menge Ideen.

Und wenn dir deine Geschenke gefallen haben, du die Freude aber noch etwas intensivieren willst, haben wir auch eine Lösung: Gib Ihnen einen persönlichen Touch und damit ein neues Leben.

Da du ja gerne ein wenig bastelst, mache deine Lieblingskerze zu einem individuellen Schmuckstück. Folge einfach dem Tutorial!

sowimage
4/
Geschenke, die nichts kosten

Dein Geschenk gefällt dir nicht, es ist die falsche Größe und du hast keinen Kassenbon, um es umzutauschen? Schenke es einer Freundin zum Geburtstag oder einem Kollegen zum Abschied! Eine einfache und wirkungsvolle Lösung.

Du hast andere Ideen? Teile sie mit uns in den Kommentaren oder poste Fotos mit dem Hashtag #ActBeautiful.

Teilen